call_edited.jpg

public imaging übernimmt PR-Arbeit für neue Fondsboutique BlackPoint Asset Management

Die Hamburger Agentur für Finanzkommunikation verantwortet ab sofort die Kommunikation für BlackPoint Asset Management. Das Unternehmen ist aus der Zusammenarbeit von Investmentexperten und dem Family Office von Dr. Kurt Schwarz entstanden und ermöglicht es Anlegern, gemeinsam mit den Familien zu investieren.

Pressemitteilung

Hamburg, 8. Juni 2022 – public imaging, die Hamburger Full-Service-Agentur für Finanz- und Wirtschafts-PR, übernimmt ab sofort die Kommunikation für BlackPoint Asset Management. Die Fondsboutique wurde im Jahr 2021 gemeinschaftlich von Eduardo Mollo Cunha, Alexander Pirpamer und dem Family Office von Dr. Kurt Schwarz gegründet. Dr. Kurt Schwarz aus der Gründerfamilie der Schwarz Pharma AG ist zudem Ankerinvestor.
 

Im November vergangenen Jahres ging BlackPoint Asset Management mit dem vermögensverwaltenden Mischfonds BlackPoint Evolution Fund an den Markt. Dieser ermöglicht es Anlegern aus allen Segmenten, gemeinsam mit den Familien, die ihre Vermögensverwaltung über den Fonds laufen lassen, zu investieren. Das heißt nicht, wie so
oft, „in der gleichen Strategie“, sondern sogar im selben Fondskonstrukt, also unmittelbar zusammen mit anstatt nur neben den Familien. „Wir verfolgen ein klares Geschäftsmodell, bei dem Interessengleichheit zwischen uns und unseren Kunden sichergestellt ist“, betont Cunha.


Darwin-Portfolio als nachhaltige Anlagestrategie für Generationen. Für die Umsetzung der Anlagestrategie im Fonds ist Alexander Pirpamer gemeinsam mit Marcel Huber verantwortlich. Pirpamer, der über mehr als 20 Jahre Investmenterfahrung verfügt und zuletzt bei Reimann Investors Asset Management tätig war, verfolgt dabei ein
selbst entwickeltes Konzept: das Darwin-Portfolio. „Wir setzen auf eine Mischung aus etablierten und dynamischen Unternehmen“, erläutert der Fondsmanager. Im Zentrum stehe die Anpassungsfähigkeit an sich verändernde Marktsituationen. „Unser Ziel ist es, den Anlegern des BlackPoint Evolution Fund eine nachhaltige und zeitlose Anlagestrategie zugänglich machen, die für Generationen konzipiert ist“, beschreibt Cunha den Grundgedanken hinter der Strategie. Um den Namen BlackPoint Asset Management in der deutschen Investmentlandschaft zu
positionieren, setzt das ambitionierte Unternehmen auf die Kommunikationsunterstützung durch public imaging. „Die Hamburger Kommunikationsprofis haben mich in meiner bisherigen Laufbahn in der Asset-Management-Branche bereits über mehr als ein Jahrzehnt hinweg begleitet“, sagt Cunha. „Aufgrund der konstruktiven und erfolgreichen
Zusammenarbeit war es nur folgerichtig, public imaging auch bei BlackPoint Asset Management an Bord zu holen.“

Jörg Brans, Mitglied der Geschäftsleitung bei public imaging, kommentiert. „Wir freuen uns, den Weg von BlackPoint Asset Management bereits in dieser frühen Phase mitgehen zu dürfen. Mit relevanten Inhalten und neuen Formaten wollen wir die Sichtbarkeit von Marke und Angebot im Wettbewerb herstellen. Dabei helfen uns sowohl unsere tiefe Kenntnis der deutschen Investment- und Medienlandschaft als auch unsere selbst entwickelten PR-Tools,
mit denen wir den Impact unser Kommunikationsmaßnahmen zielgenau ausmessen können.“



Medienkontakte für Rückfragen:
Julia Kramer / Sven Lindner
public imaging GmbH
+49 / (0)40 401 999 – 287 / -298
BlackPoint_Asset_Management@publicimaging.de


Über public imaging GmbH
public imaging wurde 1996 von Peter Ehlers, geschäftsführender Gesellschafter, gegründet. In
Ergänzung zu klassischer und Online-PR bietet der Hamburger Dienstleister Full-Service in den
Bereichen Content-Marketing, Digital Solutions, Social Media, Film-Produktionen, Media-Planung
sowie Corporate Media im Finanz-, Versicherungs- und Immobiliensektor. Zum Kundenstamm zählen
u. a. Unternehmen wie AllianceBernstein, Barings, BlueBay, BMO Global Asset Management,
Carmignac, Edmond de Rothschild Asset Management, Generali, Robeco, UBS Asset Management,
VanEck und Wellington Management.
Mehr Infos unter: www.publicimaging.de


Über BlackPoint Asset Management GmbH
BlackPoint Asset Management ist 2021 aus der Zusammenarbeit von Investmentexperten, die ihre
Unabhängigkeit schätzen, und dem Family Office von Dr. Kurt Schwarz aus der Gründerfamilie der
Schwarz Pharma AG entstanden. Mit seinem ersten Publikumsfonds BlackPoint Evolution Fund
verfolgt das Unternehmen einen vermögensverwaltenden Ansatz und hat die Familienvermögen-
Strategie als Vorbild. Antrieb ist der Gedanke, liquide Vermögensanlagen nachhaltig und über
Generationen hinweg für die Anleger zu managen sowie zugleich verlässlicher Partner für
professionelle Investoren zu sein, die über das Anlagevermögen ihrer Kunden oder Vermögensträger
entscheiden und beraten. Dadurch können Anleger aus allen Segmenten unmittelbar gemeinsam mit
den Familien investieren.
Mehr Infos unter: www.blackpoint-am.com