__This _edited.jpg

public imaging übernimmt Kommunikation für Wellington Management

Ab sofort steuert public imaging die Kommunikation für Wellington Management (kurz:
Wellington) in der DACH Region mit Fokus auf dem deutschen und österreichischen Markt. Der
sich zu 100 Prozent im Privatbesitz befindende US-amerikanische Vermögensverwalter ist seit
1994 im deutschen Markt aktiv und eröffnete 2011 die Niederlassung in Frankfurt am Main.
Wellington legte 1928 den ersten Mischfonds auf und positioniert sich unter anderem sehr
stark bei nachhaltigen und alternativen Anlagestrategien.

Pressemitteilung

Hamburg, 25. März 2022 – public imaging gewinnt einen neuen Etat im internationalen Asset Management: Die Hamburger Agentur für Finanzkommunikation berät ab sofort Wellington Management in der strategischen und operativen Kommunikation. Primäre Zielmärkte der fokussierten PR-Aktivitäten für Drittvertrieb, Global Wealth Management und Institutionelle sind zunächst Deutschland und Österreich.


Die global agierende Investmentgesellschaft mit Wurzeln in den USA wird als private Partnerschaft geführt, die langfristig ausgerichtet ist und die Unabhängigkeit einzelner Investmentteams in den Fokus rückt. Der Vermögens-verwalter liegt im aktuellen SCOPE-Ranking (Q1 2022) auf Platz 3 der großen Gesellschaften und managt mehr als 1,4 Billionen US-Dollar für Pensionskassen, Versicherer, Family Offices, globale Vermögensverwalter, Fondsvertriebspartner, Versorgungswerke, Unternehmen und Stiftungen. Mit mehr als 900 Anlagespezialisten in globalen Investmenthubs stellt Wellington Management umfangreiche multidisziplinäre Research-Ressourcen für seine unabhängigen Investmentteams bereit, die in einem unternehmerischen Boutiquen-Umfeld eigenverantwortlich ihre Entscheidungen treffen. So kann das Unternehmen nahezu alle Segmente der globalen Kapitalmärkte abdecken, darunter Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Multi-Asset-Anlagen, nachhaltige Investitionen und alternative Strategien.


Bereits seit 1994 arbeitet Wellington Management mit deutschen institutionellen Kunden zusammen und hat vor über zehn Jahren seine erste deutsche Niederlassung eröffnet. Diese wurde im Juni 2019 in Wellington Management Europe GmbH umfirmiert und hat eine §15 WpIG-Lizenz. Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiter in den Bereichen Kundenakquise und -betreuung, Produkt- und Portfoliomanagement, Compliance, Marketing, Risikomanagement und Information Security.


Weiteres Wachstum im deutschsprachigen Raum


„Seit mehr als zehn Jahren sind wir in Deutschland vor Ort mit unseren Kunden erfolgreich gewachsen, vor allem im institutionellen Geschäft. Nun ist die Zeit für den nächsten Schritt. Wir treiben unser Wachstum im deutschsprachigen Markt weiter voran und bauen unser Angebot an Publikumsfonds insbesondere im Wholesale-Bereich aus“, sagt Susanne Ballauff, Deutschlandchefin bei Wellington Management. „Zum Beispiel im Bereich nachhaltiger und alternativer Strategien. Kunden interessieren sich zunehmend für neue Anlageklassen. Nah an unseren Zielgruppen zu sein,
ist uns wichtig – auch in der professionellen Medienarbeit. Hier haben wir jetzt mit public imaging einen starken Partner mit mehr als 25-jähriger Branchenexpertise an der Seite“, so Ballauff.

 

„Wellington Management ist eine der weltweit größten unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaften und bedeutet für uns einen herausragenden Neuzugang in unserem Kundenkreis“, sagt Caroline Chojnowski, Managerin für Business Development bei public imaging. „Gemeinsam werden wir im deutschsprachigen Raum das Profil als unabhängig agierender Asset Manager mit klaren Kompetenzen, unter anderem für nachhaltige Kapitalanlagen sowie Alternative Investments, kontinuierlich schärfen. Für einen effizienten Dialog mit Medien und Zielgruppen kommen neben fundiert aufbereiteten Fachthemen auch innovative Content-Lösungen sowie unsere selbst entwickelten PR- und Daten-Tools zum Einsatz – damit machen wir die Resultate moderner Kommunikation transparent und messbar.“


 

Medienkontakte für Rückfragen:
Sandra Landsfried / Dr. Charlotte Brigitte Looß / Caroline Chojnowski
public imaging GmbH
+49 / (0)40 401 999 – 16 / – 292 / – 23
sandra.landsfried@publicimaging.de
brigitte.looss@publicimaging.de
caroline.chojnowski@publicimaging.de

Über public imaging GmbH
public imaging wurde 1996 von Peter Ehlers, geschäftsführender Gesellschafter, gegründet. In
Ergänzung zu klassischer und Online-PR bietet der Hamburger Dienstleister Full-Service in den
Bereichen Content-Marketing, Digital Solutions, Social Media, Film-Produktionen, Media-Planung
sowie Corporate Media im Finanz-, Versicherungs- und Immobiliensektor. Zum Kundenstamm zählen
u. a. Unternehmen wie AllianceBernstein, Barings, BlueBay, BMO Global Asset Management,
Carmignac, Edmond de Rothschild Asset Management, Generali, Robeco, UBS Asset Management,
VanEck und Wellington Management.
Mehr Infos unter: www.publicimaging.de


Über Wellington Management

Wellington Management ist eine der größten unabhängigen Vermögensverwaltungsgesellschaften der
Welt und berät derzeit über 2.400 Kunden in mehr als 60 Ländern. Die Geschichte des Unternehmens
reicht bis ins Jahr 1928 zurück. Wellington Management verwaltet für Pensionsfonds, öffentliche und
private Stiftungen, Versicherungsgesellschaften, Family Offices, Fondsvertriebspartner, globale
Wealth Manager und andere Kunden ein Vermögen von über 1,4 Billionen US-Dollar (Stand: 31.12.2021).

Das umfassende Angebot an Asset-Management-Leistungen von Wellington Management deckt nahezu alle Segmente der globalen Kapitalmärkte ab, darunter Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Multi-Asset, nachhaltige Anlagen und alternative Strategien. Mit über 900 Anlageexperten in globalen Investmenthubs vereint Wellington Management fundierte, multidisziplinäre Researchressourcen mit unabhängigen Investmentteams, die in einem unternehmerischen „Boutique“-Umfeld agieren. Die Struktur als private Partnerschaft mit ausschließlichem Fokus auf der Vermögensverwaltung bildet die Basis, um die langfristigen Vorstellungen und Interessen der Gesellschaft mit denen der Kunden in Einklang zu bringen.
 

Weitere Informationen zu dem Unternehmen finden Sie auf der Website www.wellington.com