Wir unterstützen als Partner das 70-jährige Jubiläum der Hamburger Landesverfassung

Pressemitteilung

  • Werte-Grundlage der Stadt als „Neuauflage“ im Magazin-Format

  • Projekt mit 70 namhaften Sponsoren aus Wirtschaft, Medien und Finanzen

  • Senat honoriert Engagement als „Beitrag zum Allgemeinwohl der Gesellschaft“

     

Hamburg 18. Juli 2022 – „Jedermann hat die sittliche Pflicht, für das Wohl des Ganzen zu wirken.“ So lautet ein Auszug aus der Präambel der Hamburger Verfassung, welche im Juli 2022 ihr 70-jähriges Jubiläum feiert und gleichzeitig ihre „Neuauflage“ im Magazin-Format erfährt. public imaging unterstützt als einer von 70 namhaften Partnern das Projekt sowie den Ehrentag der Hamburger Verfassung. Umgesetzt haben das Magazin-Projekt der Journalist Oliver Wurm und der Designer Andreas Volleritsch. Bereits 2019 hatte Wurm das Grundgesetz in diesem Format neu veröffentlicht und wurde dafür mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Ziel der Publikation im modernen Print-Format ist unter anderem die Förderung von Synergie-Effekten durch „das gute Zusammenwirken von Bürgerschaft, Senat und Verfassungsgericht“, so Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher beim Senatsempfang zum Jubiläum am 1. Juli im Hamburger Rathaus.

public imaging, führende PR-Agentur in den Branchen Finanzen, Immobilien und Versicherungen, verfolgt die innovativen Print-Projekte seit langem und freut sich, nun einen Beitrag zu diesem wichtigen gesellschaftlichen Projekt leisten zu dürfen. „Ohne Partner ist ein solches Projekt im Eigenverlag nicht umzusetzen. Wir bedanken uns bei allen, die uns geholfen haben, diese erste Druckauflage zu stemmen. 70 Unterstützer, die quasi auch symbolisch stehen für 70 Jahre Hamburgische Landesverfassung und die gemeinsam die Vielfalt von Unternehmertum, Kreativität und sozialem Engagement der Stadt Hamburg abbilden“, bedankt sich Oliver Wurm.

Projekt begleitet Transformationsprozess in unserer Gesellschaft

Die 70 Partner schaffen neben finanziellen Beiträgen zur Umsetzung auch durch ihre Präsenz in der Öffentlichkeit einen Mehrwert. Für eine demokratische Ideologie und gesellschaftlichen Zusammenhalt einzustehen, sind zwei der Kern-Intentionen des gesamten Vorhabens. Insbesondere soll dieses auch Jugendliche und Heranwachsende zu Diskussionen und Meinungsbildungsprozessen anregen und die Notwendigkeit von politischen Grundordnungen für unsere pluralistische Gesellschaft in Erinnerung rufen.

 

„Die verständliche Vermittlung häufig komplexer Sachverhalte gehört auch zu den Aufgaben einer PR-Agentur. Insofern unterstützen wir aus Überzeugung das Engagement von Oliver Wurm, die Verfassung der Bevölkerung in anschaulicher und verständlicher Form zugänglich zu machen. Das Projekt leistet damit einen wichtigen Beitrag für unsere moderne und sich in einem stetigen Transformationsprozess befindende Gesellschaft“, so Arne Pflugrad, Geschäftsführer von public imaging.

public imaging wird das Engagement in sein Netzwerk von Kunden und Geschäftspartnern übertragen und allen Interessierten eine Ausgabe der Neuauflage des Magazins zur Hamburger Verfassung zukommen lassen.

 

Medienkontakte für Rückfragen:

Jörg Brans / Sybille Cornell
public imaging GmbH 
+49 / (0)40 401 999 – 31 / -288
joerg.brans@publicimaging.de
sybille.cornell@publicimaging.de

 

Über die public imaging GmbH

public imaging wurde 1996 von Peter Ehlers, geschäftsführender Gesellschafter, gegründet. In Ergänzung zu klassischer und Online-PR bietet der Hamburger Dienstleister Full-Service in den Bereichen Content-Marketing, Digital Solutions, Social Media, Film-Produktionen, Media-Planung sowie Corporate Media im Finanz-, Versicherungs- und Immobiliensektor. Zum Kundenstamm zählen u.a. Unternehmen wie AllianceBernstein, Barings, BlueBay, BMO Global Asset Management, Carmignac, Edmond de Rothschild Asset Management, Generali, Robeco, UBS Asset Management, VanEck und Wellington Management.

Mehr Infos unter: www.publicimaging.de